Termine für den Raum Tübingen

Die Regionalgruppe Tübingen wird von Judith Engelke geleitet.


Ich bin Judith Engelke und leite die Gruppe im Raum Tübingen.
Wann immer ich länger raus komme, bin ich mit dem Zelt in Europa unterwegs.
Wieder daheim begeistert es mich dann, was man auch in Tübingen vor der Haustür alles entdecken kann. Ich freue mich drauf, mit euch und spannenden Artexpert*innen noch mehr zu erkunden!
Mach mit in der Gruppe im Raum Tübingen

Termine für 2021 

  • sämtliche Exkursionen finden nur bei zulässigen Inzidenzwerten und unter Einhaltungen der Hygiene-Vorschriften statt
  • 24.04.2021 Kiebitz-Balz, Feldvogelschutz und Wasservögel am Bischofsee
    Ornithologische Exkursion mit den Biologen Heiner Götz und Andreas Hachenberg. Dank gezielter Artenschutzmaßnahmen können wir zwischen Wurmlingen und Rottenburg wieder Kiebitze bei ihren akrobatischen Balzflügen beobachten. Aber warum geht es auch anderen Feldvögeln besonders schlecht und was wird im Kreis Tübingen dagegen getan? Und was können wir im Anschluss am Bischofsee noch für Wasservögel entdecken?
  • 29.05.2021 Botanischer Ausflug
    Exkursion mit Dr. Alexandra Kehl. Sie ist wissenschaftliche Betreuerin des Botanischen Garten der Universität Tübingen und lehrt dort auch Botanik für Studierende.  Mit ihr werden wir uns einen Tag der Faszination der Pflanzen widmen.
  • 18./19.06.2021 Fledermaus-Pirsch mit Ingrid Kaipf – Abendveranstaltung in geteilter Gruppe
    Ingrid Kaipf ist Fledermaus-Expertin und sehr engagiert für deren Schutz. Sie wird uns einen Einblick in die Welt dieser heimlichen Geschöpfe eröffnen. Wie viele verschiedene Arten verbergen sich hinter den dunklen Schatten am Abendhimmel und wie kann man diese bestimmen? Wieso sind viele Fledermausarten bedroht und was kann man dagegen tun? ACHTUNG: Da Fledermäuse nun einmal in der Dämmerung aktiv sind werden wir zwei kürzere Exkursionen mit jeweils der halben Gruppe durchführen.  
  • 17.07.21 Keschern, Klopfen und Lauschen: Wir entdecken Heuschrecken!

    Was gibt es für verschiedene Methoden um Heuschrecken zu erfassen, wo gibt es sie überall und woran erkennt man eigentlich, welche Art es ist? Das werden wir mit Dr. Thomas Bamann (Referent für Artenschutz am Regierungspräsidium Tübingen) kennenlernen.

das war 2020:

  • 19.09.20 Baumeister Biber kennen lernen und das Leben im Kies erkunden
    Exkursion an den Neckar bei Tübingen/Hirschau mit Udo Dubnitzki, Fließgewässerwart Kreisfischereiverein Tübingen
  • 10.10.20 Das Reich der Pilze
    Pilze sind überall zu finden und übernehmen wichtige Funktionen. Die unglaubliche Vielfalt, weit über Champignon und Steinpilz hinaus, zeigt uns Prof. Dr. Michael Weiß (Leiter des Steinbeis-Innovationszentrum Organismische Mykologie und Mikrobiologie; Experte für Systematik, Evolution und Ökologie der Pilze). Einige spannende Pflanzen und Flechten werden dabei auch nicht unentdeckt bleiben. 
  • coronabedingt ausgefallen: 21.11.20 Besuch des Naturkunde-Museums Stuttgart, Schloss Rosenstein: Ein Blick hinter die Kulissen mit dem Biologen Ulrich Schmid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.