Youth in Nature – Wir sind dann mal draußen

Achtung: wegen Corona wird die Bewerbungsfrist auf den
1. Juli 2020 verlängert!“

Hier findest du unseren Projektflyer

Hier findest du die genaue Projektbeschreibung

Du bist zwischen 12 und 18 Jahre alt, wohnst in Baden-Württemberg und willst mehr über die Natur wissen.

Dann gehe mit uns auf Safari direkt vor deiner Haustür, im Wäldchen, auf der Wiese sogar im Stadtpark und auf dem Schulweg. Willst du mehr Arten kennenlernen als Amsel, Drossel Fink und Star oder Gras, Blume und Baum? Willst du wissen, was für Arten Ameisenlöwen, Haselblattroller, Schöngelber Klumpfuß oder das Gewöhnliche Katzenpfötchen sind?

Rajaei/SMNS
  • Warum heißen sie so?
  • Was macht sie besonders?
  • Warum kann ich mit dem Wissen über eine Art über viele andere Tier- und Pflanzenarten Bescheid wissen?
  • Wie kann ich aus dem Ruf einer Amsel hören, ob sich eine Katze oder ein Sperber in der Nähe befindet, ohne beide zu sehen?
  • Wie kann ich von Tier- oder Pflanzenarten auf die Veränderung des Klimas schließen oder sagen, wie oft eine Wiese gemäht wird?
  • Wie kann es sein, dass wegen einer einzigen Käferart ein großes Bauprojekt gestoppt wird?  
  • Welche Ursachen hat das Insektensterben?

Menschen, die Arten kennen, sind ganz wichtig!

Interesse?


Dann ist das Dein Programm! Komm zu Youth in Nature“!

Gerhard Kersting, Naturschutzzentrum Eriskirch

Nimm teil und sei ein oder zwei Jahre lang Teil einer Gemeinschaft, die von den Arten-ExpertInnen geleitet werden. Projektgruppen wird es in den Großräumen Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart und Tübingen sowie am Bodensee geben.

Ohl-Schacherer
J.Ohl-Schacherer
  • du lernst, wie man Vögel, Säugetiere, Insekten, Amphibien, Reptilien, Pflanzen und andere Gruppen von Arten bestimmt
  • du erfährst wichtiges über Lebensräume und deren Zusammenhänge
  • du lernst Techniken und Methoden zu Fang, Beobachtung und Bestimmung von Tieren
  • du erhälst Einblicke in Museen, Naturschutzzentren, Biologische Feldstationen und andere naturkundliche Forschungseinrichtungen
  • du nimmst an einer zweitägigen Exkursion in ein großes Naturschutzgebiet teil
A. Hachenberg

Was musst du tun?

Bewirb dich beim Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg:

Bewerbung (bis zum 1. Juli 2020)

Ökomobil Tübingen, Regierungspräsidium

Schreibe uns, was dich motiviert bei diesem Programm mitzumachen, ob du schon Arten kennst und ob du dir eine Teilnahme auch über zwei Jahre vorstellen kannst. Dein ausführliches Motivationsschreiben hängst du an deine Mail an.

Rajaei/SMNS

Wir freuen uns,

dass du ein/e begeisterte Artenkenner/in werden willst.
Das zweijährige Programm läuft bis Ende 2021, es wird wegen Corona eventuell verlängert. Dich erwarten spannende Exkursionen (ca 6 Exkursionen, ganztags an Samstagen sowie eine zweitägige Exkursion) für den Anmeldungszeitraum (ein oder zwei Jahre). Die Teilnahmegebühr beträgt für das erste Jahr 75 Euro und für das zweite Jahr 50 Euro.


Hier findest du unseren Projekt-Flyer
Hier geht es zur Bewerbung
(neue Frist: 1. Juli 2020)

Hier findest du unsere Termine

Es gibt fünf Gruppenstandorte im Raum Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart, Tübingen und Konstanz.

Hier findest du die Termine für Karlsruhe

die anderen Termine werden demnächst hier eingestellt.

Projektbeschreibung

Hier findest du die genaue Projektbeschreibung

Projektkoordination

Kathrin Schlecht ist unsere Projektkoordinatorin.
Schreibe ihr, falls du Fragen hast:
youth-in-nature@LNV-bw.de


Förderung
Dieses Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.



Eine Antwort auf „Youth in Nature – Wir sind dann mal draußen“

  1. Unsere Mitglieder schwinden, auch im Schwarzwaldverein. Als Naturschutzwart versuche ich die Jugend für die Naturschutzarbeit zu begeistern. Unabhängig davon gründen wir im südlichen Schwarzwald gerade die „Wälderakademie“. Meine Idee: Die Jugend bestimmter Vereine miteinander zu vernetzen, und die Kids einladen bei Youth in Nature mitzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.